Sie befinden sich auf der Seite:  ->  Gemeinde Hohne  ->  Berichte & Nachrichten

14.11.17

DRK-Kindergarten Drachenburg

Im laufenden Quartal gab es vieles zu entdecken für die "Drachenburg-Kinder". - Ein Besuch bei VW gehörte dazu. Bei uns im Ort erlebten sie Kontakt mit Fledermaus und Igel. Auch Eichhörnchen konnten sie direkt beobachten. - Hier die Details:   

Kinder entdecken VW

Kinder sehen die Welt mit anderen Augen. Deshalb bietet das VW-Werk Wolfsburg  für Kindergruppen spezielle Werk-Touren an. Und so machten wir uns am 16. Oktober auf den Weg, um an einer Tour teilzunehmen. Spannend wurde es schon vor dem VW Werk, denn wir mussten mehrere Rolltreppen bewältigen, um unter dem Mittellandkanal, zu dem Werksgelände zu kommen.

Nach Begrüßung von Frau Ehrlich ging es zur Produktionsbesichtigung mit der Panoramabahn. Während der ca. 45-60 minütigen Führung erlebten wir hautnah wie ein Auto entsteht. Da gab es riesige Stempelpressen die die Blechteile für die Karosserie herstellen. Roboter montieren und schweißen diese dann an einem hängenden Gestell zusammen. Wie an einer Seilbahn schwebt das Auto zu verschiedenen Arbeitsplätzen  bis die letzten Teile eingebaut sind und das fertige Auto aus der Halle gefahren werden kann.

Im Anschluss blieb beim Verzehr des mitgebrachten Frühstücks noch genügend Zeit für Fragen und alle durften einen richtigen Roboter aus der Nähe betrachten und beobachten wie dieser den Raum aufräumte. Wir hatten einen spannenden, informativen und erlebnisreichen Tag.

Fledermaus und Igel zu Besuch im Kindergarten

Gruselige Märchen und Mythen kennen fast alle über Fledermäuse. Doch wer kennt sie wirklich? Wie leben sie? Wo verbergen sie sich? Wie viele Arten gibt es? Wie sehen sie aus? Darüber wollten wir mehr erfahren und so besuchte uns am 28. September Nadine Hase mit zwei kleinen Bartfledermäusen. Ca. 4 cm groß und 7,6 g schwer. Klein und zerbrechlich und gar nicht gruselig. Das Interesse bei den Kindern war geweckt und so erzählte Nadine alles Wissenswertes zum Thema Fledermaus.

Auch freuten sich die Kinder  unseres Kindergartens wieder über den Besuch von Martina und Bernd Schulenburg mit einem kleinen, stacheligen Igelkind. Gemeinsam leiten sie in Ummern eine Igelstation. Bis zu 40 Tiere und mehr verbringen den Winter bei den Schulenburgs. Ab Spätsommer werden vor allem viele Jungtiere in der Station abgegeben. Im Frühjahr können die Finder ihre Igel wieder abholen und auswildern, denn Igel gehören zu den besonders geschützten Tierarten und dürfen nicht als Haustier gehalten werden.

Zu Besuch bei den Eichhörnchen

Was Eichhörnchen  so alles können und wie sie leben, dass erfuhren die Wackelzahnkinder von Erich Fischer, der seit vielen Jahren in Spechtshorn eine Eichhörnchen Zucht betreibt. Die quirligen Tiere, sind alle zutraulich und machen ihm große Freude. Neben seiner Zucht betreut er auch verletzte oder gefundene Tiere, die wieder ausgewildert werden sobald sie gesund sind.

Die Kinder und das Kita Team danken Herrn und Frau Schulenburg, Nadine Hase und Erich Fischer für das wunderschöne Erlebnis.