Sie befinden sich auf der Seite:  ->  Gemeinde Hohne  ->  Berichte & Nachrichten

18.12.17

Senioren-Adventsfeier am 16.12.2017

Ca. 60 Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Hohne nahmen das Angebot der Gemeinde wahr und kamen zur Adventsfeier ins Gemeindehaus. Eine gute Gelegenheit Bekannte und Freunde zu treffen.

Nachdem der Vorsitzende des Jugend-, Sport-, Kultur- und Seniorenausschusses (JuSpoKuSen-Ausschuss) Jörn Künzle und dessen Stellvertreterin Svenja Thiele die Anwesenden der diesjährigen Senioren-Adventsfeier der Gemeinde Hohne begrüßt hatten, folgte der Auftritt der Kinder der beiden ersten Klassen der Wiehetal – Grundschule Hohne.

Die Klasse 1b, begleitet von der Rektorin, Frau Severloh, erzählte im dem Gedicht "Der Nikolauskalender" den Gästen, was der Nikolaus so das ganze Jahr über macht. Mit dem Gedicht "Denkt euch ich habe das Christkind gesehen" und einem Nussknackerlied verabschiedete sich die 1b.

Nun trat die Klasse 1a mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Fellinger, nach vorne. "Lied des Nußknackers" und "Adventszeit" stand hier auf dem Programm. Als Abschluss wurde das Lied "Macht die Türen auf" vorgetragen und die kleinen Darsteller mit großem Applaus bedacht.

Sahra Arendt spielte begleitet von ihrer Musiklehrerin, Frau Missler, auf der Gambe "Alle Jahre wieder" und "Ihr Kinderlein kommet". Eine tolle Leistung für die achtjährige.

Die diesjährige Adventsfeier wurde musikalisch vom Hohner Flötenkreis unter der Leitung von Frau Missler umrahmt. Es gab zwischendurch immer wieder weihnachtliche Musikstücke, aber auch ganz viele Lieder zum Mitsingen, was bei den Gästen sehr gut ankam.

Torsten Scholz trug eine lustige Geschichte über einen Patientenbesuch beim Arzt vor. – Jörn Künzle berichtete dann über die Arbeit des JuSpoKuSen-Ausschusses und gab einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken, bei dem man sich ausgiebig unterhalten konnte, las Birgit Szeppek eine weihnachtliche Geschichte vor. Hierbei wurde auch ein Tipp für ein eventuell noch fehlendes Weihnachtsgeschenk gegeben.

Nachdem Herr Pastor Weihmann die Grußworte der Kirchengemeinde überbracht hatte, hielt die Bürgermeisterin, Christa Harms, einen Rückblick über die in diesem Jahr geleistete Ratsarbeit. Für die Zukunft konnte sie berichten, dass neue Bau- und Gewerbegebiete in der Gemeinde Hohne ausgewiesen und über die Straßenbaubeitragssatzung neu nachgedacht werden soll. Auch sie wünschte den Anwesenden eine gesegnete Weihnachtszeit und alles Gute für 2018.

Als Abschluss wurde gemeinsam "Oh du fröhliche" gesungen und mit einem Dank an die Kirchengemeinde Hohne, für die Nutzung der Räumlichkeiten, den Flötenkreis, die Helferinnen der Schützendamen, die die Bedienung übernommen hatten und an die Landfrauen, von denen die weihnachtlichen Dekorationen stammten, die Teilnehmer verabschiedet.

(Bericht von Birgit Szeppek)

Joern Künzle und Svenja Thiele begrüßen die Gäste
Die Klasse 1b
Die Klasse 1a
Frau Missler und Sarah Arendt mit der Gambe
Torsten Scholz liest von einem Arztbesuch vor
Gut besuchte Adventsfeier
Der Hohner Flötenkreis
Birgit Szeppek mit einer weihnachtlichen Geschichte
Herr Pastor Weihmann spricht die Grußworte der Kirchengemeinde
Bürgermeisterin Christa Harms spricht die Grußworte der Gemeinde
Die fleißigen Schützendamen